H1: TV Königsberg : TSV Bergrheinfeld 32:25

  1. Mannschaft

TV Königsberg – TSV Bergrheinfeld 32:25 (14:12)

Misslungener Saisonauftakt

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga ging es zum Start der Saison 2019/20 für die Bercher Handballer zum alten Bekannten TV Königsberg. Leider konnte Trainer Willi Barthelmes nicht auf alle Akteure zurückgreifen. So fuhren wir mit nur einem Torhüter und 9 Feldspielern nach Haßfurt. Zwar wäre ein zweiter Torhüter an diesem Samstag nicht zwingend notwendig gewesen, da Philipp Nees eine sehr gute Partie absolvierte, aber der ein oder andere zusätzliche Feldspieler hätte uns sicher gut getan, um die Belastung etwas besser verteilen zu können.

Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte sich keine der Mannschaften richtig absetzen. Zwar konnten wir Bercher uns zwischenzeitlich mal einen zwei-Tore-Vorsprung erspielen (4:6; 10.min.), verspielten diesen aber in der Mitte der Halbzeit durch einen 5:0-Lauf der Königsberger (9:6; 19.min). In dieser Phase fanden wir im Angriff kein Mittel, um zum Torerfolg zu kommen. Durch Leidenschaft, Kampf und den Ansporn der mitgereisten Fans konnten wir aber wieder den Ausgleich erreichen (10:10; 25.min.). Durch wiederum einige misslungene Angriffsaktionen zum Ende der Halbzeit 1 mussten wir dann dennoch mit einem 2-Tore-Rückstand  in die Kabine (14:12; Halbzeitstand).

Für die zweite Halbzeit hatten wir uns nun einiges vorgenommen und wollten gerade im Angriff mit mehr Dynamik zum Erfolg kommen. Dies konnte aber nicht umgesetzt werden. Die Bercher wurden in der ersten Hälfte von Halbzeit zwei mit einigen 2-Minuten-Strafen belegt (allein 5mal bis zur 45.min.), wobei die Bercher Akteure das Strafmaß häufig nicht nachvollziehen konnten. Bedingt durch diese fast permanente Unterzahlsituation erzielten wir in dieser Phase lediglich 4 Tore und die Hausherren konnten sich so immer weiter absetzen (24:16; 45.min). Durch eine Zwischenspurt bei Gleichzahl konnten wir nochmal auf 5 Tore verkürzen (24:19; 49.min.) Diesen Abstand konnten wir aber in der Schlussphase nicht weiter verkürzen und mussten bis zum Schlusspfiff die Königsberger wieder auf 7 Tore davonziehen lassen. Zum Schluss muss man zusammenfassen, dass die mangelnde Angriffsleistung gepaart mit der zu dünnen Personaldecke und der unverhältnismäßig hohen Unterzahlspielanteile der Bercher Jungs, die Niederlage zwar eingestanden werden muss, aber Diese in der Höhe sicherlich nicht ganz realistisch ist.

Dennoch möchten wir uns bei den zahlreich nach Haßfurt mitgereisten Fans bedanken, die auch für eine ordentliche Stimmung in der Halle gesorgt haben.

Das nächste Spiel, zugleich das erste Heimspiel der Saison, wird gegen den TSV Mellrichstadt am 12.10.2019 um 18:00 Uhr angepfiffen. Gegen den 3.-Platzierten der Vorjahresabschlusstabelle der Bezirksliga benötigen wir eine Leistungssteigerung und hoffen wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger.

Es spielten: Philipp Nees (Tor), André Bauer (7), Christian Landgraf (2), Christopher Lunz (6/1), Niklas Edelmann (1), Lucas Ständecke (1), Christian Link (1), Maximilian Fleischhauer, Simon Füller (1) und Michael Meyer (6/3)

Bericht: CL