mC: DJK Hammelburg – TSV Bergrheinfeld

An unserem dritten Spieltag waren wir zu Gast bei der DJK Hammelburg. Wir konnten auf die guten Ergebnisse der vorangegangenen Spiele aufbauen und somit Selbstbewusstsein in die Partie gehen, auch wenn wir bis zum Spieltag noch keine Vorstellung vom Gegner hatten.
Daher war der Plan von Beginn an das Spielgeschehen zu kontrollieren, was uns durch eine sehr offensiv stehende Abwehr gelungen ist.
So sind wir gut in die Spielzeit gestartet und konnten unsere Chancen in Tore umsetzen. Wir haben es geschafft in der ersten viertel Stunde nur 3 Tore zuzulassen und unsererseits 9 Tore zu erzielen. Mit dem Vorsprung im Rücken konnten wir befreit aufspielen und den Vorsprung immer weiter ausbauen.
Die Hausherren konnten einzelne Chancen nutzen aber unser Tore Polster war zur Halbzeit schon auf 11 angestiegen dass wir mit 7:18 in die Halbzeitpause gehen konnten.
Auch in der zweiten Hälfte hatte der Gegner Probleme Lücken in unserer Abwehr zu finden und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Mitte der zweiten Halbzeit (14:30, 41. Minute) hatte sich dann abgezeichnet dass wir die zwei Punkte mitnehmen werden. Unsere Jungs haben sich auch nicht vom Spielstand verführen lassen und bis zum Schluss hinten gut verteidigt so dass wir einen 21:39 Auswärtssieg erzielen konnten.
Es spielten: Tim Endres (Tor), Ben Heuler (19), Oskar Blaß (2), Leopold Johannes (3), Fabio Fuchs (1), Maximilian Stach (5), Finn Seufert (1), Timothy Lorenz (7), Maxim Hoheisel, Bastian Schaible (1)
Bester Werfer DjK Hammelburg
Levin Lübbecke (7)