23. Spieltag

Spfr. Steinbach : TSV 07 Bergrheinfeld I                                   1 : 3 (0:2)

Einen ungefährdeten Sieg erspielte sich unsere 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende in Steinbach. Die Sportfreunde, die aktuell auf dem 14. Tabellenplatz (erster direkter Abstiegsplatz) liegen, merkten relativ schnell, dass unsere Mannschaft an diesem Tag gewillt war, als Sieger den Platz zu verlassen.
Von Beginn an setzten wir die Heimmannschaft auf dem engen aber sehr gut bespielbaren Platz im Aufbauspiel unter Druck. So war es nur eine Frage der Zeit bis sich die ersten Torgelegenheiten ergaben. Diese wurden in der Anfangsphase von dem an diesem Tag prächtig aufgelegten Keeper der Gastgeber aber noch reihenweise zu nichte gemacht. So war es eine etwas unübersichtliche Situation im Strafraum, die zur verdienten 0:1 Führung nach 21. Minuten führte. Flo Streng erkannte diese am schnellsten und musste den Ball aus 7 Metern nur noch zur Führung einspitzeln. Nur drei Minuten später war es Seppo Werner der nach einer schönen Kombination das zweite Tor für uns erzielte. Ein drittes Tor wäre zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit die Vorentscheidung gewesen, wollte aber trotz zahlreicher guter Einschussmöglichkeiten nicht fallen.
So wurde mit einer 0:2 Pausenführung die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Wir versuchten weiterhin das Spiel zu bestimmen, was uns auch über weite Strecken gelang. Die Gastgeber waren in ihren Offensivbemühungen einfach zu einfallslos und konnten unser Tor aus dem Spiel heraus nicht wirklich in Gefahr bringen. Brenzlich wurde es nur, wenn Standardsituationen in Tornähe anstanden. Diese waren aber zu meist sichere Beute unseres aufmerksamen Torwarts Florian Müller.
So war es unser Torjäger Flo Streng, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag, den Deckel drauf machte und den Sieg und drei wichtige Punkte für uns eintütete. Der späte Anschlusstreffer der Gastgeber war nur noch Ergebniskosmetik und brachte unseren Sieg nicht mehr in Gefahr.

Fazit: Ein souveräner Auswärtserfolg, der bei konsequenter Chancenauswertung auch viel höher hätte ausfallen können oder müssen. Letztendlich ist unserem Team mit den 8 Punkten aus den 4 Partien ein positiver Restart gelungen. Auf den gezeigten Leistungen lässt sich auch aufbauen. So sollten wir auch gut gerüstet für das schwere Heimspiel gegen den FC Bad Kissingen sein.

Aufstellung:
Müller Florian, Heinze Marius, Ebert Dominik, Kilian Felix, Seufert Felix, Göller Fabian, Cäsar Thomas, Schneider Linus, Hart Jens, Werner Sebastian, Streng Florian.

Einwechslungen: Kraus Silas, Seufert Nils, Alexo Pösl, Pfister Julian – Dotzel Michael (ETW)

Tore: 0:1 Streng Florian (21. Min.), 0:2 Werner Sebastian (24. Min.), 0:3 Streng Florian (55. Min.), 1:3 Seufert Stefan (86. Min.),