16. Spieltag

TSV Forst : TSV 07 I 5 : 2 (2:2)

Eine weitere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft beim Gastspiel in Forst hinnehmen. Dass auch das zweite Auswärtsspiel in Folge verloren ging, dafür gibt es mit Sicherheit verschiedenartigste Gründe. Zum einen fehlte unserer Defensive die gewohnte Konstanz der letzten Wochen. Dies war aber vielleicht auch dem geschuldet, dass neben dem verletzungsbedingten Fehlen von Kapitän Dominik Ebert auch Marius Heinze aus privaten Gründen nicht zur Verfügung stand. Zudem verschliefen wir die Anfangsphase des Spiels komplett. So mussten wir nach 12. Minuten schon einem zwei Tore Rückstand hinterlaufen. Nachdem wir dann unsere anfängliche Schläfrigkeit abgelegt hatten, fanden wir jedoch immer besser ins Spiel. Wir setzten die auch keinesfalls immer sicher wirkende Forster Mannschaft immer öfter unter Druck. Diese machte dadurch auch immer mehr leichte Fehler. So war es letztendlich Seppo Werner, der nach schönem Zusammenspiel vom Keeper der Forster regelwidrig im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Flo Streng sicher zum 2:1 Anschlusstreffer. Kurz darauf gab es wieder eine Balleroberung im Mittelfeld. Über zwei schnelle Kombinationen wurde Thomas Cäsar freigespielt. Dieser behielt die Nerven und vollstreckte gekonnt zum 2:2 Pausenstand.
Unser Team kam motiviert aus der Kabine und war gewillt, dem Spitzenteam weiterhin Paroli zu bieten. Nach einer höchst zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung waren unsere guten Vorsätze jedoch schnell gebrochen. Die Gastgeber nahmen das zugesprochene Elfmetergeschenk dankend an und konnten wieder mit 3:2 in Führung gehen. So dauerte es wiederrum einige Minuten, bis wir uns von diesem Schock erholten. Just in diese Phase wurde der dritte Elfmeter an diesem Tag gegen uns gepfiffen. Auch dieser wurde von den Gastgebern sicher zur Vorentscheidung verwandelt. Für die Moral unserer Mannschaft sprach an diesem Tag, dass wir nie aufgaben und über einen weiteren Treffer versuchten wieder Zugriff auf die Partie zu erhalten. Dies sollte uns jedoch nicht mehr gelingen und so mussten sich die zahlreichen mitgereisten Bercher Zuschauer mit einer Niederlage abfinden.
Fazit: Wir waren an diesem Tag über weite Strecken der Begegnung mit Sicherheit fußballerisch nicht das schlechtere Team, jedoch fehlte uns in den entscheidenden Situationen ein Stück weit die Cleverness der Gastgeber. Zudem muss man in der Bezirksliga über 90 Minuten hell wach sein, um Erfolge oder Siege einzufahren. Dies gilt es in den verbleibenden Partien schleunigst zu verbessern.

Aufstellung:
Müller Florian, Klisa Marcel, Kilian Felix, Rudloff Tim, Edelmann Christian, Schneider Linus, Cäsar Thomas, Kraus Silas, Kommer Niklas, Werner Sebastian, Streng Florian.

Einwechslungen: Alexo Pösl (68. Min.) – Rudloff Tobias

Tore: 1:0 Hetzel Florian (FE-10. Min.), 2:0 Tim Westerhausen (12. Min,), 2:1 Streng Florian (FE-30. Min.), 2:2 Cäsar Thomas (33. Min.), 3:2 Reinhardt Yannick (FE-50. Min.), 4:2 Düring Tobias (FE-63. Min.), 5:2 Wirth Lucas (78. Min.)

 

TV Oberndorf II : TSV 07 II 1 : 1 (0:0)

Einen Punkt konnte unsere zweite Mannschaft beim Gastspiel in Oberndorf erspielen. Auf dem schwer bespielbaren Platz wollte kein so richtiger Spielfluss aufkommen. So waren in den ersten 45. Minuten Chancen hüben wie drüben Mangelware. In der zweiten Halbzeit war es dann Julian Pfister der mit einem berechtigten Strafstoß unsere Mannschaft mit 0:1 in Führung brachte. Da die Gastgeber ab diesem Strafstoß nur noch mit 10 Mann agierten, dachten einige unserer Spieler, dass das Match bereits durch wäre. Dies war jedoch leider nicht der Fall und so konnten die dezimierten Oberndorfer in der 75. Minute nach einer Standardsituation noch zum Ausgleich kommen.

Aufstellung:
Dotzel Michael, Reichert Florian, Rösch David, Göller Fabian, Rudloff Nils, Herterich Luis, Eusemann Moritz, Rösch Marco, Hochrein Benny, Rau Marcel, Eusemann Jakob.

Einwechslungen: Pfister Julian (46. Min.), Munishi Veton (60. Min.), Eusemann Valentin (70. Min.)

Tore: 0:1 Pfister J. (53. Min.), 1:1 Endres Holger (76. Min.)