Bericht U10 TSV Bergrheinfeld

Knapper Sieg der U10 gegen FV Egenhausen

In den letzten beiden Wochen konnte die U10 jeweils sehr deutliche Siege einfahren. So wurde am Samstag vor zwei Wochen die DJK Marksteinach 2 auswärts mit 14:1 besiegt (Torschützen Marco (4), Lionel (3), David (2), Luis K., Mathis, Niklas, Ilias und Leon) und am Wochenende darauf konnten wir gegen den TSV Essleben 2 mit 6:2 (Torschützen Louis Z. (2), Lionel (2), David und Niklas) zu Hause gewinnen.

Nach diesen erfolgreichen Wochen dachten unsere Akteure, dass dies von alleine so weitergeht und so spielte man in der ersten Halbzeit gegen den FV Egenhausen 2 sehr pomadig. Die anfängliche Feldüberlegenheit wurde nicht in Tore umgemünzt, da man vor dem Tor zu unkonzentriert oder zu eigensinnig agierte. Dennoch gingen wir mit 1:0 durch Ilias in Führung. Danach ließen wir unseren Gegner aber immer besser ins Spiel kommen und konnten die Unsicherheiten in der Abwehr bei langen Bällen über das gesamte Spiel nie abstellen. So ermöglichten wir durch individuelle Fehler dem Gegner drei einfache Tore und machten so die Egenhäuserwieder stark. Auch als Lionel kurz vor der Halbzeit auf 2:3 verkürzte änderte sich das Bild zunächst kaum. Nach dem Pausentee rissen sich unsere Spieler aber noch einmal zusammen und es wurden wieder die Zweikämpfe etwas besser angenommen, so dass man merkte, dass unsere Jungs das Spiel noch gewinnen wollten. Besonders hervorzuheben ist hier Philipp, der in der Abwehr seinen Gegenspielern keine Luft ließ und so den starken gegnerischen Mittelstürmer kaltstellte. Es gelangen uns nach einigen vergebenen Chancen zwei Tore durch Marko und Lionel. Trotz der 4:3 Führung kam keine Sicherheit auf, so dass wir die Egenhäuser wieder auf 5:4 davonziehen lassen mussten. Gegen Ende konnten wir die spielerische Überlegenheit dann doch noch zu zwei Toren nutzen und gingen mit 6:5 in Führung. Bei einem Eckball kurz vor Schluss hatten wir großes Glück, dass Tim im Nachfassen den Ball noch auf der Linie festhielt, so dass wir den knappen Sieg über die Zeit retten konnten.

Für Bergrheinfeld spielten: Tim (Tor), Philipp, David, Ilias (1 Tor), Niklas, Luis. K., Lionel (3 Tore), Aaron, Mathis, Elias, Marco (2 Tore)