U10 erobert 2. Platz in Gochsheim

Beim Hallenturnier in Gochsheim  hatten es unsere Kids in der Gruppenphase mit den Mannschaften der Freien Turner Schweinfurt, des FC Sand, TSV Grettstadt und FV Dingolshausen zu tun. Wir zeigten bei allen 4 Gruppenspielen überzeugende Leistungen und konnten auch viele spielerische Ausrufezeichen setzen. Wir trugen unsere Angriffe immer wieder gefährlich über  die Außen vor und kamen so zu etlichen Chancen. Aber auch unsere Abwehr und unser Torwart Lukas Schuster standen bombensicher und eröffneten nach Balleroberung  durch kluge Zuspiele unsere Angriffe. Somit konnten wir die Vorrunde mit 4 Siegen und herausragenden 15:0 Toren als Gruppenerster abschließen.  Im Halbfinale durften wir unsere Kräfte mit der 1. Mannschaft des Gastgebers messen. Auch hier waren wir drückend überlegen, konnten den Ball aber nicht im Tor versenken. Nach etlichen Großchancen und 2 Lattenkrachern lief die Uhr unerbittlich gegen 0 und alle Außenstehenden bereiteten sich bereits auf  ein Sieben-Meter-Schießen vor. Aber unsere Mannschaft wollte das nicht wahrhaben und so erzielte Hannes Rudloff mit einem fulminanten Schuss aus dem Rückraum 1 Sekunde vor der Sirene den Siegtreffer. Auf dem Feld gab es zunächst kein Halten mehr und so gingen wir mit breiter Brust ins Finale gegen die U11-Mannschaft von Euland. Es gelang uns wiederum gegen die körperlich überlegenen Gegner dagegenzuhalten und das Spiel offen zu gestalten. Allerdings war es wirklich unmöglich den gegnerischen Torwart zu überwinden, dafür war er bei Handballtoren einfach eine Nummer zu groß. Und so kam es wie es kommen musste, mit zunehmender Spieldauer schlichen sich Fehler ein und wir verloren das Finale trotz Chancengleichheit mit 0:4. Das tat der Stimmung aber keinerlei Abbruch und die Kinder feierten nach der Siegerehrung Ihren 2. Platz.

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Die Mannschaft hat an diesem Tag ein außergewöhnliches Turnier  gespielt. Sie sind geschlossen wie selten zuvor aufgetreten und jeder hat sich die Note 1 verdient.

Spieler: Lukas Schuster (Torwart), Julius Kolb (Abwehr), Moritz Höchemer( Abwehr) Benjamin Jonas (Abwehr), Luis Langhojer (Angriff, 1 Tor), Mika Müller (Angriff, 3 Tore), Daniel Kraus (Angriff, 4 Tore), Hannes Rudloff ( offensives Mittelfeld, 8 Tore)