Hallenturniere beim TSV 07 Bergrheinfeld

Hoch her ging es zwischen den Tagen wieder in der TSV Halle bei den traditionellen Hallenturnieren der Fußballabteilung. An allen 3 Turniertagen waren die Zuschauerränge voll besetzt und es konnte guter Hallenfussball mit Rund-um-Bande beobachtet werden.

13. BWG Cup für erste Mannschaften

Am Donnerstag 27.12.2018 fanden sich wieder 8 Mannschaften aus der Region in unserer Halle ein, um den 13. BWG-Cup auszuspielen. Knapp 350 Zuschauer verfolgten die Spiele. In der Vorrunde der Gruppe A dominierten der TSV Gochsheim und unser heimischer TSV 07. Mit jeweils 7 Punkten entschied aber das bessere Torverhältnis für Gochsheim. Dahinter belegte Schnackenwerth Platz 3und die SG Sennfeld Platz 4. In Gruppe B dominierte die FT Schweinfurt und schloss die Gruppe vor Gerolzhofen, Grafenrheinfeld und Hesselbach als Gruppensieger ab. In den Halbfinals waren klasse Spiele zu sehen. Hier setzte sich die FTS knapp gegen unseren TSV durch. Im zweiten Halbfinale gewann Gerolzhofen überraschend gegen Gochsheim. Das Endspiel bestritten somit die FTS und Gerolzhofen, wo sich die größere Routine bei den Schweinfurtern durchsetzte. Unsere junge Mannschaft zeigte ebenfalls klasse Hallenfussball und belegte am Ende Platz 4. So konnte sich die FT Schweinfurt über die Siegprämie von 250,00 Euro, gestiftet von der BWG Bau GmbH aus Schweinfurt freuen. Geschäftsführer und TSV Vorstand Joe Erhard dankte im Rahmen der Preisübergabe allen teilnehmenden Mannschaften. Insgesamt war das Turnier wieder eine Werbung für den Hallenfussball mit vollen Rängen, vielen Toren und interessanten Gesprächen am Rande des Parketts.

Endstand BWG Cup 2018: 1. FT Schweinfurt 2. FC Gerolzhofen 3. TSV Gochsheim 4. TSV Bergrheinfeld 5. SV Schnackenwerth 6. TSV Grafenrheinfeld 7. SC Hesselbach 8. SG Sennfeld
Torschützenkönig: Clemens Haub (SC Hesselbach) 8 Tore
Bester Spieler: Austine Okoro (FC Gerolzhofen)
Bester Torwart: Patrick Diller (FT Schweinfurt)

13. Dorfmeisterschaft um den EDEKA Aktiv-Markt – Cup für örtliche Vereine

Die 13.Dorfmeisterschaft 2018 war wieder ein voller Erfolg. 10 örtliche Mannschaften hatten gemeldet und bildeten ein tolles Teilnehmerfeld. So liefen die TSV-Juniorentrainer als „Bambinis“ auf und eine ebenfalls illustrere Truppe stellten das Team „Father & Son“. Garstadt war mit den Staustufenkicker auch wieder vertreten. Die Zuschauerresonanz war einmal mehr hervorragend und zeigte, wie wichtig so eine Dorfmeisterschaft für die gesamte Gemeindebevölkerung ist. Schon bei den Gruppenspielen konnte man gute und brisante Spiele sehen und das „Fairplay“ stand meist immer im Vordergrund. In den Halbfinalspielen, einschl. Endspiel ging es dann schon mehr zur Sache, ohne dass es jedoch unfair wurde. Verdienter Dorfmeister 2018 wurde am Ende die Truppe „Father & Son“, die im Endspiel knapp mit 1:0 gegen die Feuerwehr die Oberhand behielt. Im Spiel um Platz 3 siegten die Staustufenkicker knapp gegen die Soccerladies. Der Skiclub zeigte wie immer seine Stärken in der 3. Halbzeit, erreichte aber auch einen guten 7. Platz. Bei der Siegerehrung im TSV Saal wurde vor vollem Haus der Pokal, gestiftet von unserem Gönner Burkhard Pfister vom örtlichen EDEKA Markt, sowie der übliche Schinken samt Bierfass übergeben.

Endstand – Dorfmeisterschaft 2018 1. Father & Son 2. Freiwillige Feuerwehr 3. Staustufenkicker Garstadt 4. Soccer Ladies 5. Bambinis 6. FC Bayern Fanclub 7. Skiclub 8. FC Bauwagen 9. TSV Handballer 10. Planpaare
Torschützenkönig: Patrick Hartmann (Feuerwehr) (9 Tore)
Bester Torwart: Lisa Hecker (Bambinis)
Beste Spielerin: Vanessa Heider (Skiclub)

4. Roth-Bier-Cup für Damenmannschaften

Den Abschluss der Turniere machten diesmal die Damen, die mit 10 Mannschaften ein tolles Turnier auf die Beine stellten. In spannenden Spielen zeigte sich bereits in der Vorrunde, dass der FC 05 Schweinfurt sowie die TG 48 Schweinfurt nur schwer zu bezwingen sein werden. Unsere Damen kamen mit einem 1:1 gegen die TG Schweinfurt gut ins Turnier, hatten danach aber Pech und verloren dreimal sehr unglücklich. So blieb am Ende nur der 9. Platz. Im Endspiel trafen dann die beiden dominierenden Mannschaften des Turniers aufeinander. Hier setzte sich dann in einem hochklassigen Spiel der FC 05 mit 4:0 gegen die TG 48 SW durch. Insgesamt ein Top Turnier, dass von unseren Damen um Cheforganisatorin Melanie Amrhein hervorragend organisiert wurde.

Endstand Damenturnier 2018 1. FC 05 Schweinfurt 2. TG 48 Schweinfurt 3. SG Albertshausen / Nüdlingen 4. SV Rannungen 5. Rhön Gymnasium 6. TSV Grafenrheinfeld 7. FC Wiebelsberg 8. DJK Waldberg 9. TSV Bergrheinfeld 10. TSV Ebenhausen
Torschützenkönigin: Sarah Benz von der TG 48 Schweinfurt mit 11 Toren
Beste Spielerin: Elise Lutz vom FC 05 Schweinfurt

Die Fußballabteilung des TSV 07 Bergrheinfeld bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern und unserem Vereinswirt für Ihren Einsatz und den reibungslosen Ablauf der Turniere.

gez. Ralf Friedrich Fußballabt.-Leitung