14. Spieltag Saison 2022_’23

SG Hirschfeld/Heidenfeld                           :           TSV 07 Bergrheinfeld          1:3 (1:2)

Einen wichtigen Sieg landete unsere 1. Mannschaft beim Derby in Hirschfeld. Zunächst kam die Heimelf besser ins Spiel und ging durch einen Kopfball von Gessner mit 1:0 in Führung.

Fast wäre postwendend der Ausgleich gelungen, doch der Schuss von Flo Streng ging leider an den Pfosten. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich dann die doch deutlich bessere individuelle Klasse und die Hausherren hatten nur noch wenig Spielanteile. So gelang David Fleischmann Mitte der ersten Hälfte dann der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit köpfte dann Felix Kilian unsere Farben in Front. Mit einem 2:1 Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche Bild. Die Heimelf war an diesem Tag nicht mehr in der Lage, in der unser Tor in Gefahr zu bringen. Wir hatten zahlreiche Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Eine davon nutzte wiederum David Fleischmann, der eine Flanke von Flo Streng am langen Pfosten einköpfte. Weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt, so dass am Ende ein hochverdienter 3:1 Sieg stand.

 

Fazit: Ein wichtiger Pflichtsieg nach zuletzt 7 sieglosen Partien. Mit 19 Punkten haben wir nun wieder etwas Abstand nach hinten gelegt. Im Spiel gegen Großbardorf II gilt es nun nachzulegen.

 

Aufstellung:

Müller Florian, Schmid Lukas, Rudloff Tobias, Kraus Silas, Seufert Felix, Kilian Felix, Behr Nicolas, Kuhn Lorenz, Rumpel Jens,  Fleischmann David, Streng Florian

Einwechslungen: Seufert N. (46. Min. für Schmid L.);  Schineller L. (67. Min für Behr N.), Barke K. (78. Min. für Seufert F.), , Werner S. (88. Min. für Streng F.)

Tore: 1:0 Gessner J.(10. Min.), 1:1 Fleischmann D. (21. Min.), 1:2 Kilian F. (34. Min.), 1:3 Fleischmann D. (50. Min.)

 

 

SG Hirschfeld/Heidenfeld II            :           TSV 07 Bergrheinfeld II                   0:3 (0:2)

 

Auch unserer Reserve gelang im Vorspiel in Hirschfeld ein wichtiger Sieg. Der unmittelbare Konkurrent um Platz 3 wurde klar mit 3:0 besiegt.

Bereits in Halbzeit 1 waren wir klar dominant und legten ein 2:0 vor. Die Tore markierten Marco Rösch und Nico Mogge.

Nach der Pause spielten wir weiterhin geordnet und liesen nur wenig zu. Markus Friedel gelang noch das 3:0, was auch den Endstand bedeutete.

Mit diesem nun dritten Sieg in Serie kehrte man zurück auf Platz 3 der Tabelle und liegt wieder aussichtsreich im Rennen um die Plätze 2 und 3.

 

Dotzel Michael, Reichert Florian, Herterich Luis, Kling Lukas, Nagler Jannik, Eusemann Moritz, Stauche Vincent, Rösch Marco, Mogge Nico, Stumpf Remigius, Friedel Markus

Einwechslungen: Weidinger N. (73. Min.), Pösl A. (73. Min.) Niklas Wahler (83. Min)

Tore: 0:1 Rösch M. (28. Min.), 0:2 Mogge N. (37. Min.), 0:3 Friedel M. (68. Min.)