H1: TSV Bergrheinfeld : HSV Thüngersheim

Spielbericht 1. Mannschaft – 10. Spieltag

TSV Bergrheinfeld – HSV Thüngersheim 11:10 (23:26)

Am vergangenen Samstagabend war der HSV Thüngersheim zu Gast. Die Bercher starteten in die Partie mit einer sehr soliden Abwehr, die wenig Chancen zuließ. Abgewehrte und gewonnen Bälle in der Defensive konnten aber ein ums andere Mal wegen technischer Fehler und fehlender Konsequenz im Abschluss zu selten in einen Torerfolg umgewandelt werden. Dieses Bild zog sich durch die komplette erste Halbzeit, sodass es mit 11:10 in die Halbzeitpause ging.

In Hälfte zwei erwischten die Gäste den besseren Start und konnten mit 12:14 in Führung gehen. Doch die Bercher steckten nicht auf und blieben stetig dran, sodass es in 49. Minute mit 19:19 wieder unentschieden stand. In den letzten Minuten der Partie gelang dann aber es nicht mehr, die Gegenspieler in der Abwehr frühzeitig zu stören. Das hatte zur Folge, dass man in ein ums andere Mal zu spät am Gegenspieler dran war und folglich 2-Minutenstrafen hinnehmen musste. Die Überzahlsituationen wussten die Thüngersheimer ihrerseits zu nutzen und konnten sich entscheidend mit 19:22 absetzen. Bei diesem Vorsprung blieb es dann letztendlich. Endstand 23.26.

Fazit: Eine unnötige Niederlage gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Wichtige Punkte gegen den Abstieg wurden liegen gelassen. Nun heißt es die Konzentration auf das nächste Heimspiel gegen den TSV Karlstadt zu richten. Anpfiff am 29.02. ist um 18:00 Uhr. Wir hoffen auf zahlreihe Unterstützung im Abstiegskampf.

Mannschaft: Philipp Nees, Christian Waigand (beide Tor), Manuel Eusemann, Renè Luck, Nikolas Edelmann (5), Sebastien Arnold (1), Christian Link (1), Maximilian Fleischauer, Simon Füller (4), Simon Dünninger, Michael Meyer (8/4), Christian Landgraf (4).

Bericht: LS