Budenzauber 2020: U11 legt ein fast perfektes Turnier hin.

Am Abschlusstag  des Bercher Budenzaubers durfte unsere U11 auch endlich ins Turniergeschehen eingreifen. Wir hatten uns einiges vorgenommen und wollten als Gastgeber sowohl erfolgreich sein, aber auch attraktiven Jugend-Fußball zeigen. Dementsprechend motiviert gingen unsere Jungs zu Werke und ließen dem TSV Werneck im ersten Spiel nicht den Hauch einer Chance. Nach dem klaren 4:1-Erfolg erwartete uns mit der SpVgg Hambach ein Gegner, vor dem wir Respekt hatten.  Aber unser Team überzeugte wieder mit Einsatz und spielerischem Witz, und auch diese Partie endete deutlich mit 4:0 für uns. Und auch in Spiel 3 durften wir keinesfalls nachlassen, denn auch die Mannschaft des FV Sulzheim konnte mit einer starken Offensive aufwarten. Wir standen in der Defensive jedoch bombensicher und trugen den Ball über die Außenbahnen immer wieder gekonnt nach vorne. Zum Schlusspfiff stand es 2:0 für uns und wir waren sicher für Halbfinale qualifiziert. Das abschließende Vorrundenspiel gegen die u10 des TSV Röthlein gewannen wir nochmals mit 4:0. Im Semifinale mussten wir mit den Jungs aus Egenhausen die Klingen kreuzen. Auch gegen diese Mannschaft mussten wir schon schmerzliche Niederlagen hinnehmen. Aber  wir legten wieder ein Top-Spiel auf den Hallenboden und zogen mit einem nie gefährdeten 4:0 ins Finale ein. Dort wollte der FV Sulzheim Revanche für die Vorrunden-Niederlage. Und diesmal konnte der Gegner besser dagegen halten und uns verließ auch noch das Schussglück. Schließlich gerieten wir mit 0:2 in   Rückstand. Aber unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und warfen alles in die Waagschale. Endlich gelang uns 1:30 Minuten vor dem Ende der Anschlusstreffer.  Nun gab es kein Halten mehr und unser Team warf alles nach vorne.  Und wirklich, 30 Sekunden vor der Schlusssirene gelang uns der vielumjubelte Ausgleich. Und quasi mit dem Abpfiff hätten wir das Spiel fast noch für uns entschieden, aber der Ball strich knapp am Tor vorbei. So musste das 8-Meter-Schießen über den Turniersieg entscheiden.  Auch diese Lotterie war an Spannung nicht zu überbieten, aber leider verzogen wir unseren letzten Schuss und mussten uns geschlagen geben. Bei den Kids war die Enttäuschung riesig, aber Verlieren gehört beim Fußball eben auch dazu. Schlussendlich war es aber nicht schlimm, denn wir haben über das ganze Turnier gesehen, wunderschöne Spielzüge, riesengroßen Einsatz und unglaublichen Teamgeist  von unserer U11 geboten bekommen. Danke dafür an die Kids und genauso viel Dank gebührt den Eltern, die unser Turnier so reibungslos und souverän abgearbeitet haben, so dass wir Trainer uns voll auf die Mannschaft konzentrieren konnten.

Spieler: Lukas Schuster(TW), Benjamin Jonas, Luis Langhojer, Jonas Bauer, Mika Müller, Moritz Höchemer (1 Tor), Julius Kolb (4),  Daniel Kraus (6), Hannes Rudloff (9)