Spieltag, 14.04.2019

Bericht Fußballabteilung

TSV Forst – TSV 07 1. Mannschaft 2 : 0 (2:0)

Am vergangenen Wochenende mussten wir zum Tabellenzweiten nach Forst reisen. Nachdem uns das Verletzungspech in der vergangenen Woche stark getroffen hat (Marino Müller – gebrochener Zeh, Marius Heinze – Muskelverletzung) mussten die Trainer unser Team erneut umbauen.
So fanden wir anfangs auch sehr schwer ins Spiel und der Gastgeber übernahm die Spielkontrolle. Nach einem einstudierten Eckball ging die Heimmannschaft dann schnell in Führung (7. Minute). Der auf den kurzen Pfosten geschlagene Eckball wurde mit dem Kopf verlängert und am zweiten Posten hatte der Forster Spieler keine Mühe den Ball mit dem Kopf über die Linie zu drücken. Der schnelle Treffer gab den Gastgebern die Sicherheit das Spiel zu kontrollieren. Immer wieder erarbeiteten sich die Forster gefährliche Torannäherungen, die oftmals im letzten Moment von unserer Hintermannschaft gestoppt werden konnten. Nach einer halben Stunde dann aber doch der zweite Treffer der Gastgeber. Einen Pass in die Tiefe verwandelte der Forster Angreifer aus stark abseitsverdächtiger Position zur letztendlich verdienten Halbzeitführung.
In der zweiten Halbzeit sahen die mitgereisten Bercher Zuschauer jedoch eine wie verwandelt auftretende Bercher Mannschaft. Durch taktische Umstellungen, liefen wir die Gastgeber schon an deren Strafraum an, und zwangen diese immer wieder zu leichten Ballverlusten. So konnten wir uns gefährliche Torannäherungen erspielen, die jedoch nicht zum Anschlusstreffer genutzt werden konnten. So scheiterten wir zwei Mal am gut reagierenden Schlussmann, oder zielten das ein oder andere Mal zu ungenau im Abschluss. Auch das nicht immer glücklich wirkende Schiedsrichtergespann nahm uns zwei aussichtsreiche Tormöglichkeiten durch sehr zweifelhafte Abseitsentscheidungen. Der Gastgeber, der sich in der zweiten Halbzeit nur auf das Kontern beschränkte, hätte jedoch bei zwei Möglichkeiten den Deckel auf dieses Spiel darauf machen können. Letztendlich blieb das Spiel so bis zum Schluss spannend, jedoch konnten wir uns für den couragierten Auftritt in der zweiten Halbzeit nicht belohnen.

Fazit: Die dritte Niederlage bei einem sogenannten Spitzenteam (FTS, Oberschwarzach, Forst) die nicht hätte sein müssen. Es gilt jedoch, die guten Ansätze in die nächsten Partien mitzunehmen um dann gegen Mannschaften auf Augenhöhe die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Positiv ist noch der Einsatz der beiden Jugendspieler Tim Rudloff u. Jonathan Stauche zu erwähnen. Sie haben sich nahtlos in unser Spiel eingefügt und so geholfen, die angespannte Personalsituation etwas zu entspannen.

Aufstellung:
Müller Florian, Klisa Marcel, Kilian Felix, Baum Moritz, Ebert Dominik, Hart Jens, Cäsar Thomas, Werner Sebastian, Edelmann Christian, Streng Florian, Schneider Linus.

Einwechslungen: Rudloff Tim, Stauche Jonathan – Schneider Benny

Tore: 1:0 Tim Westerhausen (7. Minute), 2:0 Mohamed Hamdoun (29. Minute