H1: FC Bad Brückenau II : TSV Bergrheinfeld

FC Bad Brückenau II – TSV Bergrheinfeld 22:29 (12:16)

Im ersten Spiel der Rückrunde spielten wir am vergangenen Samstag auswärts bei der Reserve des FC Bad Brückenau mal wieder mit einer stark dezimierten Mannschaft. Dennoch war das Ziel ganz klar, die beiden Punkte aus Bad Brückenau zu entführen und den ersten Tabellenplatz zu festigen. Das Spiel startete etwas verhalten (2:2; 8.min.), ehe wir uns durch einen ersten 3:0 Lauf etwas absetzen konnten (3:6; 14.min.). Im weiteren Verlauf gewannen wir in der Abwehr immer mehr Sicherheit und konnten so den Vorsprung weiter ausbauen (8:13; 25.min.). Zum Ende der ersten Hälfte ließen wir dann jedoch in der Abwehr zu viele einfache Tor zu und versäumten im Angriff die herausgespielten Chancen zu verwandeln. So kamen die Hausherren in kurzer Zeit durch einen 3:0 Lauf nochmal heran (11:13; 27.min). Mit einem letztem Tempogegenstoß, quasi mit dem Schlusspfiff zur Pause, gelang es dennoch noch einen 4-Tore-Vorsprung mit in die Pause zu nehmen (12:16; Pausenstand).

In der zweiten Hälfte wollten wir durch eine konsequente Verteidigung und entschlossene Chancenverwertung im Angriff den Vorsprung ausbauen. Dies gelang zu Beginn der ersten Hälfte sofort sehr gut. In der Abwehr fanden wir nun über Einsatz immer mehr Sicherheit und verwandelten auch im Angriff mit hoher Trefferquote unsere Chancen. Sogar eine zwischenzeitliche 2-Minuten-Unterzahl überstanden wir ohne jedes Gegentor, so dass wir in den ersten 12 Minuten der zweiten Hälfte nur 2 Gegentore zuließen (beides 7-Meter) (14:23; 42.min.). Den Vorsprung konnten wir dann zwischenzeitlich sogar kurz zweistellig gestalten (15:25; 46.min). Danach ließen aber bei den Bercher Jungs etwas die Kräfte und die Konzentration nach, was sicher auch den mangelnden Wechselmöglichkeiten geschuldet war. Dabei verloren wir gerade im Angriff immer wieder durch einfache Fehler den Ball und ließen so einfache Gegenstoßtore zu, wodurch der Vorsprung nun immer weiter zusammenschmolz (21:26; 54.min.) Zum Schluss rissen wir uns aber nochmal zusammen und beendeten das Spiel mit einem 7-Tore-Vorsprung (22:29, Endstand).

Das erste Heimspiel der Rückrunde findet am nächsten Samstag (18:00 Uhr) gegen den HSV Bergtheim statt. Wir hoffen hier auf die Unterstützung zahlreicher Fans um die zwei Punkte in Berch zu behalten.

Es spielten: Philipp Nees (1) und Christian Waigand (beide Tor), André Bauer (8/5), Christian Landgraf (2), René Luck(6/2), Niklas Edelmann (3), Sébastien Arnold (5), Lucas Ständecke (4), Christian Link, und Maximilian Fleischauer

Bericht: CL