Unsere Mädels der Jugend 12/1 holten sich die Meisterschaft und belegten an der Kreismeisterschaft den 2. Platz

Bereits vor dem letzten Spieltag stand fest, dass unsere Mädels der Jugend 12/1 Meister ihrer Altersklasse geworden sind.

 Der erste Gegner am letzten Spieltag war der TSV Werneck II. Die Mädels ließen den Werneckern kaum etwas zu. Spielten sich richtig gute Chancen heraus und gewannen das Spiel mit 7:1 gegen den TSV Werneck II.

 Im zweiten Spiel trafen unsere Mädels auf die DJK Schwebenried, die in der Tabelle den 2. Platz erreicht haben.  Das Spiel verlangte den Bercher Mädels in der ersten Halbzeit einiges ab. Somit ging man mit einem 2:2 Unentschieden in die Pause. Nach der Pause kamen die Bercher besser in die Partie und gingen sofort in Führung. Die Führung wurde weiter ausgebaut. Das Spiel wurde letztendlich wohlverdient mit 7:2 gewonnen, wodurch Sie ungeschlagen Meister wurden und sicherten sich die Teilnahme an der Kreismeisterschaft in Schonungen.

 Beim Kreismeisterschaft der Jugend 12 fand das „Endspiel“ quasi schon einmal in der Vorrunde statt. Denn wie es die Gruppenauslosung vorsah, standen sich im letzten Vorrundenspiel der Gruppe 1 die beiden späteren Finalteilnehmer aus Niederwerrn und Bergrheinfeld schon einmal gegenüber. Und dass sich diese beiden Teams nichts schenkten, wurde schon hier klar. Nach einer 3:1 Führung des VfL Niederwerrn, drehte Bergrheinfeld das Spiel und führte mit 4:3. Niederwerrn glich mit dem Schlusspfiff nach einem schnellen Konter aus und wurde dadurch hauchdünn Gruppensieger vor unseren punktgleichen Bercher Mädels. Das Halbfinale konnte man souverän gewinnen und so kam es im Endspiel zum zweiten Treffen der beiden stärksten J12-Mannschaften des Korbballkreises Schweinfurt. Und das war nicht weniger spannend als das Vorrundenspiel. Diesmal kamen unsere Jugend 12 besser ins Spiel, gingen in Führung und bauten diese bis ca. 3 Minuten vor Schluss sogar auf 4:2 aus. Niederwerrn setze jedoch wieder nach, warf alles nach vorne und verkürzte durch einen 4m-Strafwurf auf 3:4. 30 Sekunden vor Schluss gelang dem VfL dann sogar noch der Ausgleich gegen eine hervorragend eng deckende Bergrheinfelder Abwehr. So musste das 4m-Werfen über den Kreismeistertitel entscheiden.  Im 4-Meter Werfen scheiterten wir dann knapp und mussten uns mit dem Vizemeister-Titel zufriedengeben.

 Danke Mädels für eine tolle Feldrunde. Auch ein großes Dankeschön an unsere Mädels der 2. und 3. Mannschaft, die an einigen Spieltagen aushelfen mussten und super mitgespielt haben. Macht weiter so!

gez. Micha Reinhart