http://www.tsvbergrheinfeld.de
Norbert Kirchner erhielt Ehrenamtspreis
15.05.17


Den Ehrenamtspreis des Bayerischen Handballverbands (BHV) erhielt Norbert Kirchner, Leiter der Handballabteilung des TSV Bergrheinfeld. Damit würdigte der Verband seinen Einsatz für den Handballsport.

Sein erstes Handballspiel für den TSV hatte er am 03.Mai 1975 gegen Schonungen. Doch ging das Derby damals mit 8:11 verloren. Seit 1981 ist Kirchner in der Handballabteilung für die Finanzen zuständig. 20 Jahre später kam ein weiteres Ehrenamt hinzu. Er wurde Teil der dreiköpfigen Abteilungsleitung, in der er heute noch aktiv ist. Im Jahr 2010 übernahm er zusätzlich noch die Aufgabe der Repräsentation.

Von 2008 bis 2015 war er Trainer der Frauenhandballmannschaft tätig. Des Weiteren packt der Handballer recht tatkräftig bei den Aufgaben und Arbeiten rund um die TSV-Sportstätten kräftig mit an.  Außerdem sitzt Kirchner noch aufgrund seiner Position als Abteilungsleiter im Beirat des TSV Bergrheinfeld. 

Im Namen des BHV übergab sein Abteilungsleiterkollege Emil Schäfer ihm den BHV-Ehrenamtspreis mit Urkunde. „Norbert Kirchner ist ein Vorbild im Ehrenamt“, würdigte Schäfer dessen Verdienste rund um die Handballabteilung des TSV Bergrheinfeld.

Emil Schäfer von der Handballabteilung des  TSV Bergrheinfeld übergibt als Vertreter des BHV Norbert Kirchner den Ehrenamtspreis.  FOTO HORST FRÖHLING

Url zu diesem Dokument: